Workshopinfos „Essanfälle adé“

Liebe Frauen,

die Zeit vergeht und schon bald werden wir uns im Workshop „Essanfälle adé“ treffen und kennenlernen.

Ich erlaube mir, euch jetzt schon „per du“ anzusprechen, da wir im Workshop sowieso auf das „Sie“ verzichten werden.

 

1.) Ort & Zeit

Zeit: Wir fangen an beiden Tagen um 10:00 an und enden zwischen 17:00 und 17:30. Wir empfehlen dir, bereits 10-15 Minuten eher da zu sein, damit du in Ruhe ankommen und dich einstimmen kannst.

Ort: Yogapraxis, Hahngasse 20, 1090 Wien

Öffentliche Erreichbarkeit:
U4 Rossauerlände (Ausgang Rossauerlände)
Straßenbahn D (Station Seegasse)

Handynummer Olivia Wollinger: 0043/676/705 24 48

yogapraxis_Plan_

2.) Mitzubringen

  • alles was du brauchst um dich wohl zu fühlen, wie beispielsweise bequeme Kleidung, warme Socken, dein Lieblingsschal …
  • ein „Kleinod“ für die Mitte des Raumes. Diese gestalten wir gemeinsam und wenn du möchtest kannst du etwas, das für Dich Bedeutung hat, dort platzieren, z.B. ein Foto, einen Stein, ein Erinnerungsstück. Diesen Gegenstand wirst Du am Ende des Workshops wieder mit nach Hause nehmen.
  • Papier oder dein Tagebuch für Notizen
  • Buffetspeisen (siehe Punkt 3)
  • vorbereitende Übung (siehe Punkt 4)

Und noch ein kleiner Tipp für unsere Wien Touristinnen: Bei Winter-Wetter am besten eine Kopfbedeckung mitnehmen (auf gut Wienerisch: ein Hauberl) denn in Wien weht meist ein Wind, der die Temperatur kühler anfühlen lässt als sie ist.

3.) Unser gemeinsames Buffet

Wir werden an beiden Workshoptagen gemeinsam ein Mittagsbuffet gestalten. Damit dieses möglichst vielfältig und reichhaltig wird (wie im echten Leben…), bitte ich dich, zwei verschiedene Speisen dafür mitzubringen.

Das Buffet wird von mir koordiniert, damit möglichst viele unterschiedliche Speisen mitgebracht werden. Es steht uns eine Küche mit Herd und Backrohr zur Verfügung, d.h. wir haben die Möglichkeit, z.B. Suppen oder Eintöpfe aufzuwärmen oder einen Auflauf ins Rohr zu schieben. Geschirr und Töpfe sind vorhanden.

Da der Eiskasten wenig Platz bietet, nehmen Sie zu kühlende Speisen bitte in möglichst platzschonenden Behältern mit 🙂

Das Buffet ist ein wichtiger Bestandteil unseres Workshops. Bereits die Vorbereitung dafür ist Teil des Prozesses und dafür da, dich auf den Workshop einzustimmen.

Bitte nimm dir Zeit, jene Speisen auszuwählen, die du gerne mitnehmen möchten. Gibt es vielleicht etwas, das du besonders gerne hast? Vielleicht gibt es Speisen, die du schon lange nicht mehr gegessen hast und gerne im Rahmen des Workshops wieder probieren möchtest? Oder gibt es ein Lebensmittel, vor dem du Angst hast und dem du dich in sicheren Rahmen „stellen“ möchtest? Gibt es etwas, das du besonders gerne zubereitest? Welche Speisen riechst du besonders gerne? Was sieht besonders gut oder farbenfroh aus? Wenn es dir besonders wichtig ist, eine bestimmte Diät einzuhalten, darfst du auch dahingehend für dich sorgen.

Darüber hinaus geht es um deine Entscheidung, ob du dir gerne die Zeit nehmen möchtest, selbst eine Speise zubereiten oder ob du doch lieber etwas Fertiges einkaufen möchtest.

Besonders wichtig ist mir, dass wir auch „ungesunde“ bzw. kalorienreiche Speisen beim Buffet haben, denn genau diese sind ja meistens die Herausforderung.

Als kleine Anregung: In früheren Workshops brachten die Frauen beispielsweise folgendes mit: diverse Salate (Griechischer, Nudel, Obst, CousCous…), Hirseauflauf, Fleischlaberl, diverse Strudel (Spinat, Apfel…), gefüllte Kipferl, diverse Suppen (Karotte, Kürbis, Huhn …), Eintöpfe, Quiche, Kompott, verschiedene Aufstriche, diverse Kuchen und Süßspeisen, hochqualitatives Brot und Gebäck, Schokolademousse, Tiramisu, Muffins, Antipasti, Humus, eine Auswahl erlesener Käsesorten, aufgeschnittener Schinken….

Von weiter angereiste Teilnehmerinnen oder Nicht-Köchinnen suchten gerne Köstlichkeiten z.B. beim Wiener Naschmarkt oder in gutsortierten Geschäften aus. In der Servitengasse (das ist wenige Minuten von der Yogapraxis entfernt) gibt es z.B. Spar, Billa, Anker sowie eine sehr gute Konditorei mit handgemachten Kuchen. Samstags gibt es darüber hinaus einen kleinen Biomarkt mit allerhand Köstlichkeiten direkt vor der Servitenkirche. Alle diese Geschäfte haben Samstags ab 8:00 geöffnet, am Sonntag sind sie geschlossen.

Der Gedanke an das Buffet bzw. die Vorbereitung darauf ist für viele unserer Workshopteilnehmerinnen mit einem gewissen unguten Gefühl verbunden. Falls das auch bei dir der Fall sein sollte: Du bist mit diesen Gefühlen also nicht alleine. Und: Genau deswegen bist du beim Workshop dabei, um dich genau mit diesen Gefühle rund ums Essen zu beschäftigen 🙂

Falls noch Fragen offen ist: Ich stehe dir gerne zur Verfügung.

Bitte maile mir ehestmöglich deine Buffet Vorschläge an olivia.wollinger@aivilo.at

4.) Vorbereitende Übung für den Workshop

Als Vorbereitung für den Workshop bitte ich dich, das Buch Essanfälle adé zu lesen und die beiden Übungen aus Kapitel 1 zu machen:

  • Ich habe den Drang mit zu überessen, wenn …
  • Die gute Fee

Bitte nimm deine Aufzeichnungen zum Workshop mit, es kann sein, dass wir sie brauchen.

Falls du noch Fragen hast, schicke mir gerne eine Mail oder ruf mich an.

 

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen bzw. wiederzusehen!

Herzliche Grüße,

Olivia Wollinger & Claudia Knief

Kommentar verfassen