Shiatsu

Shiatsu ist eine Form der ganzheitlichen manuellen Körperarbeit. Shiatsu löst Blockaden und bringt damit Ihre Energie wieder ins fließen – körperlich wie geistig.

Dauer, mitzubringen & Preis:

Dauer: 1 Stunde
mitzubringen: bitte nehmen Sie zwei Leintücher mit, eines für zudecken und eines für darauf liegen
Termine nach Vereinbarung
Stundenpreis siehe: www.aivilo.at/aivilo/stundenpreis/

Shiatsu – Was ist das?

Shiatsu löst Blockaden und bringt damit Ihre Energie wieder ins fließen – körperlich wie geistig. Basis ist das Meridiansystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sowie Achtsamkeit dem Körper gegenüber. Gearbeitet wird mittels Druck- und Dehntechniken sowie Rotationen. Shiatsu ist eine sanfte Methode, trotzdem intensiv und wirkungsvoll. Der Körper drückt aus, was vielleicht (noch) nicht gesagt werden kann, worüber zu schweigen aber unmöglich ist.

Shiatsu können Sie einsetzen

  • wenn Sie sich blockiert fühlen (Brett vorm Kopf, ständige Grübelei)
  • wenn Sie sich entspannen möchten
  • wenn Sie sich bewusst spüren möchten (Ankommen im hier & jetzt)
  • bei Verspannungen oder Schmerzen (z.B. Rücken)
  • bei Erschöpfung, Burnout
  • Begleitung Ihrer Schwangerschaft
  • als Ergänzung zu Ihrer Psychotherapie

Hier noch ein paar Hintergrundinfos:

Shiatsu hat seinen Ursprung in traditionellem, fernöstlichem Heilwissen, das den Fokus auf Ganzheitlichkeit legt: Der Mensch wird verstanden als Einheit von Körper, Geist und Seele. Shiatsu ist ein japanischer Begriff, „Shi“ steht für Finger und „atsu“ bedeutet Druck.

In meiner Praxis führe ich Shiatsu seit 2015 auf der Behandlungsliege aus.

Bei Bedarf lasse ich jenes Wissen einfließen, dass ich in meiner Ausbildung zur 5-Elemente Ernährungsberaterin gewinnen konnte.

Shiatsu ist kein Ersatz für eine medizinische, physio- oder psychotherapeutische Behandlung. Bei gesundheitlichen Problemen klären Sie bitte mit Ihrem Arzt / Ihrer Ärztin ab, ob Shiatsu für Sie geeignet ist.

33 Gedanken zu „Shiatsu

  1. E.

    Liebe Olivia, danke dass du mich durch dieses für mich schreckliche und sehr schwierige Jahr begleitet hast und mich immer wieder aufgerichtet hast 🙂 Ich weiß nicht, was ich ohne dich und deine Behandlungen gemacht hätte. … 1000 Dank dafür. Ich wünsche dir schöne Feiertage und alles Gute für 2015. LG

  2. S.

    Liebe Olivia, ich danke dir nochmals für die gestrige Stunde. Es hat mir wirklich gut getan, vor allem deine Offenheit, was du 2010 erlebt hast. Habe dann gestern Abend sehr bald und gut geschlafen. Einen kleinen Essanfall hatte ich noch davor, aber Essanfälle sind zur Zeit meine geringsten Sorgen. Leider war heute in der Früh wieder dieses Einsamkeitsgefühl da, aber ich lasse es zu und ertrage es. Habe zur Zeit leider keine andere Möglichkeit. Für heute Abend habe ich mir ein entspannendes Wannenbad vorgenommen. Liebe Grüße, S.

  3. Olivia Wollinger Artikelautor

    Gestern Abend bekam ich folgende SMS, die ich hier veröffentlichen darf, vielen Dank, Rückmeldungen zu meiner Arbeit freuen mich sehr! Die Klientin war ordentlich verschnupft, ich habe sie durchbewegt und damit scheinbar ihre Lebensgeister erweckt: „Die Behandlung heute war echt genial, ich fühle mich viel besser 🙂 Dankeschön.“

  4. H.

    habe herrlich durchgeschlafen. Und bin trotz aufregender Dinge viel gelassener! Danke für die tolle Behandlung.

  5. E.

    meinem Knie ging es schon am nächsten Tag viel besser, jetzt habe ich fast gar keine Schmerzen mehr, auch nicht beim Treppensteigen. Sie haben Wunder gewirkt!

  6. S.

    Liebe Olivia, hat ein bisschen gebraucht, aber Leiste und Finger sind wieder gut! Danke, du hilfst mir, dem Körper zu trauen. Wärme und Freude und herzliche Grüße für dich, S.

  7. W.

    Hallo Olivia!

    Jetzt habe ich mich schon lange nicht mehr bei dir gemeldet… Ein gutes Zeichen?!? Ich habe viel gelernt in den letzten Jahren, mit mir und über mich. Und dein Workshop und die Shiatsu-Stunden haben mich wunderbar begleitet. Letztes Jahr ging es mir richtig gut, sicher auch durch die Vorfreude auf die Hochzeit und so vieles Schöne. Da war vieles einfach nur wundervoll. Ich war lange Zeit wirklich sehr bei mir. Das war richtig schön! Und ich sehe das auch als tollen Erfolg.
    Im Moment tue ich mir wirder einmal sehr schwer mit mir… Einige doch recht heftige Veränderungen im letzten Jahr. Mein Papa ist kurz nach unseren Flitterwochen schwer krank geworden und nach Weihnachten gestorben. Für mich und meine Familie sehr heftig und noch weit weg von verarbeitet. Aber – und das verdanke ich auch meiner Entwicklung, die mit dir gestartet/von dir so begleitet wurde – ich kann zum ersten Mal in meinem Leben trauern und solche Gefühle auch für mich zulassen. Und nicht nur einfach wegschieben. Aber das ganze wühlt sehr viel auf, auch vieles aus meiner Kindheit und Jugend, das ich jetzt erst verstehe und verarbeite. Und fühle. Dazu kommt noch eine weitere, ziemlich heftige Veränderung für mich. Auch wenn diese geplant war… Ich bin seit Anfang April beruflich im Ausland – und auch, wenn ich so oft wie möglich nach Hause zu meinem Mann fahre, ist es doch ziemlich heftig für mich, so weit von zu Hause weg zu sein. Und auch emotional richtig schwer, auch wenn das Projekt hier wirklich toll ist…. Fühle mich gerade wieder einmal… tja, ich weiss auch nicht so recht? Müde, überfordert, überrannt, alles zu viel, keine Ahnung,…. Und könnte eine Vermittlung zwischen mir, eine Stunde in mich gehen, wirklich gut gebrauchen. Ich versuche es immer wieder auch alleine, aber es klappt nicht wirklich. Und es spiegelt sich auch wieder einmal im Essen wieder. Wo ich doch schon so gehofft hatte, dasss endlich wirklich überwunden zu haben. Naja, wird schon wieder.
    Wollte dich daher fragen, ob du an einem von den nächsten Tagen, an denen ich in Wien sein werde, vielleicht noch eine Stunde für mich Zeit hast. Das wäre Freitag, 31. Mai, oder Freitag 7. Juni (Vormittag bis ca. 14 Uhr), oder Freitag 21. Juni ab 15 Uhr. Wenn es da nicht geht, auch kein Problem, vielleicht dann im Sommer mal, falls du da offen hast. Ich hoffe, dir geht es soweit gut! Ich les so gerne in deinem Blog, immer so schöne Gedanken… Und Punkte, über die ich immer wieder nachdenke. Gedankenanstösse….

    Liebe Grüße,
    W.

  8. D.

    Hallo! Danke für gestern, das muss ich Ihnen sagen, ich bin wieder frei auf den Schultern. auch das arbeiten ging gut heute. Voll fein, danke nochmal! Bis bald

  9. E.R.

    noch einmal vielen Dank für die heutige Shiatsu-Stunde, sie hat mir sehr gut getan! Vor allem, das Gefühl zu haben, eine Stunde an nichts Spezielles denken zu „müssen“ und wirklich abschalten zu können! Einfach nur genießen zu dürfen…

  10. M.

    Liebe Olivia! Menschen zu finden, die mit uns fühlen und empfinden ist wohl das schönste Glück, das diese Welt bereit hat. Möchte dir auch mitteilen, dass du ein wunderbarer Mensch gibst! glg M.

  11. Janina Jakisic

    Die Shiatsu-Einheiten bei Ihnen waren so wundervoll, ich hab es aber hier in Tirol (bisher) nicht fortgesetzt, dafür mach ich jetzt QiGong, was einer sehr spannenden Entdeckungsreise gleicht 🙂

    Bei uns ist alles wunderbar, wir haben jetzt einen kleinen Sohn (er wurde gestern ein Jahr alt) und sind überglücklich!

    Ich wünsche Ihnen alles Gute!

    Mit lieben Grüßen,
    Janina Jakisic

  12. I. A.

    Liebe Olivia, danke für die tolle intensive Stunde. Hab mich sehr gut gefühlt den restlichen Tag gestern. Bis bald, alles Liebe, I.

  13. A.

    Hallo Frau Wollinger,
    ich möchte mich nochmals bei Ihnen bedanken für das Gespräch mit Ihnen. Ich dachte ich gebe Ihnen einfach mal eine Rückmeldung wie es mir geht.
    Ich kann meine Essanfälle mittlerweile erkennen und habe auch schon den ein oder anderen Essanfall gar nicht gebraucht, also frühzeitig erkannt und durch etwas anderes ersetzt. Was mir wirklich hilft ist aufzuschreiben, wie ich mich gerade fühle und warum. Ich laß das in Ihrem Skript und dachte ich versuche es mal. Zum Beispiel schreibe ich dann: „Ich bin wütend weil,…“ oder „Ich fühle mich einsam weil,…“
    Weiters lese ich momentan ein Buch nach dem anderen. Habe das Buch „Das Wunder der Selbstliebe“ gelesen, dies hat mir sehr gut gefallen und nun bin ich mit den vielen Übungen beschäftigt 🙂 Parallel dazu lese ich ein Buch über Trauer und habe auch versucht mit meinem Vater etwas mehr über meine verstobene Mutter zu sprechen, was mir sehr gut tut.

    Danke nochmals für die Tipps und Ratschläge von Ihnen. Ihr Skript hat mir auch sehr weitergeholfen.

    Liebe Grüße
    A.

  14. Stefanie Obrist

    hallo liebe olivia, ich habe meine klienten vor der behandlung das „körper-scannen“ (die übung-du weißt schon welche-oder?) machen lassen und es ist wirklich super gut angekommen! es ist eine bereicherung für meine behandlungen geworden und dafür möchte ich dir nocheinmal ganz herzlich danke schön sagen!
    herzliche grüße, stefanie obrist
    http://www.shiatsu-obrist.de

  15. T.

    Das letzte Mal Shiatsu war total schön und hat noch länger nachgewirkt! Unglaublich, wie anders es sich anfühlen kann, wenn man Aufmerksamkeit und Zuwendung von außen erfährt. Da wird es irgendwie noch bewusster… Hab ja kurz darauf die nächste Untersuchung gehabt und es war alles in Ordnung! Mittlerweile spür ich das Kind schon ab und zu – sehr schöne Momente!

  16. I.S.

    Ja, ich habe mittlerweile Erfahrung mit Shiatsu und Emotionaler Körpertherapie bei dir, Olivia, gemacht
    Und ich kann es nur jedem ans Herz legen!
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass die Stunden immer entspannend, lustig, tiefgründig, bewegend, lockerleicht, angenehm, interessant, wohltuend sind. Außerdem kann ich berichten, dass Shiatsu/EKT meinem Körper (=mir?) geholfen haben, eine beginnende Verkühlung verschwinden zu lassen! Und die Energie, die ich den Tag nach der Behandlung meist spüre ist Hammer! So fühlt man sich also, wenn man sich nicht träge durch den Tag schleppen muss –> herrlich!

    Bei Olivia, ist neben ihren vielen positiven Eigenschaften das Tolle, dass sie Shiatsu anbietet, mit dem selbsterfahrenen Wissen, was Esssucht und die damit verbundene Qual bedeutet! So fühl ich mich total verstanden, und sehr gut aufgehoben!
    Es tut wahnsinnig gut, und ich bin überzeugt, dass Shiatsu/EKT auf dem Weg aus der Esssucht hilft. Esssucht ist ja eng mit dem Körper(bild) verbunden und immer nur kopflastig zu arbeiten… na irgendwann dreht man sich einfach im Kreis, und so ist es eine gute Unterstützung, auch mal den andern Teil in sich, dens betrifft, den Körper zu Wort kommen zu lassen….
    …auf das wir mal eins sind

  17. Manu

    Sehr geehrte Frau Mag. Wollinger!
    Ich möchte Ihnen mitteilen, dass mir die Zeit bei Ihnen gestern sehr gut getan hat – ich habe mich sofort „angenommen gefühlt“ und durch die Massage bewußt meinen Körper gespührt und wahrgenommen.
    Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Termine.
    Vielen DANK!
    Sonnige Grüße

  18. A.

    haben Sie vielen Dank für das Skriptum – bin gerade am ausdrucken :-)!
    Die Shiatsu Einheit hat mir wirklich sehr gut getan – ich bin dann quer durch die Stadt bis zum Naschmarkt zu Fuß gegangen und habe die neuen Eindrücke wirken lassen und verdaut. Nach unserer Stunde war ich extrem zuversichtlich und angenehm „ruhig“ – hat mir wirklich gut getan!!!!! Besonders gut finde ich übrigens – dass man bei Ihnen so das Gefühl hat verstanden zu werden – Sie scheinen alles nachvollziehen zu können – das ist wichtig, weil ich sonst nicht richtig „aufmachen“ kann!

  19. I.S.

    die letzte Shiatsu-Sitzung bei dir war Wahnsinn! 🙂 🙂 Hat TOTAL nachgewirkt!!!!! also ich war so frisch wie lang nicht mehr (zb auch meine Augen – normalerweise verschwollen und schwer – nichts da)! – auch die Tage danach! Und auch in der Nacht allerdings paar mal munter gewesen vor lauter Energie, aber nicht ungut. Also es hat sich einfach „entstaut“ und erfrischt angefühlt, die Grundstimmung war (ist) auch gut! 🙂

  20. Silvia

    Hallo Olivia, Deine Behandlung hat super genial geholfen! Bin so gut wie beschwerdefrei, fühlt sich nur mehr wie ein Museklater an. Danke nochmals dafür!

  21. carmen

    Auf der Suche nach Entspannung – bin ich bei Olivia W. gelandet und habe mich sofort wohl gefühlt. Die Shiatsu Behandlung hat mir sehr gut getan! Diese komplette Entspannung & Leichtigkeit nach der Behandlung war einfach genial und habe ich zuletzt (ich glaube) als Kind gefühlt. Auch am nächsten Tag war diese völlige Leichtigkeit noch präsent, obwohl mein Körper bzw. mein Ego sich gegen diese Entspannung im Sinne: „Darf ich entspannen und nichts tun“ wehren wollte. Ich fürchte, das Thema wird mich zwar noch eine Weile begleiten ;-), jedoch bin ich sehr glücklich einen Weg gefunden zu haben, Entspannung & Leichtigkeit wieder spüren zu können. Vielen Dank!

  22. 815

    Es ist immer wieder schön zu Olivia zu kommen. Ihr offenes Wesen und positive Ausstrahlung geben das Gefühl: Hier kannst Du ankommen. Du bist ok so wie Du bist.
    Oder anders gesagt: Sie versteht ihr Handwerk, man kommt mit Schmerzen oder Verspannungen hin und geht ohne wieder weg 😀

  23. Barbara J.

    Ich war auf der Suche nach einer Shiatsu Praktikerin im Internet und habe mich dann relativ schnell für Olivia Wollinger entschieden. Die Webseite war ansprechend, Olivia’s Foto so nett und als ich dann bei der ersten Sitzung erfuhr, dass sie auch noch die Fruchtbarkeitmassage anbietet, wusste ich, dass ich an der richtigen Stelle angekommen bin!

    Ich komme seit gut einem Jahr immer wieder zu Olivia in die Praxis. Es tut mir ausgesprochen gut. Je nach Bedarf und Gefühl macht sie Shiatsu oder die Fruchtbarkeitsmassage oder bindet die Emotionalkörpertherapie mit ein. Jedes Mal ist es irgendwie anders, aber jedesmals fühle ich mich hinterher rund und stimmig und angenehm entspannt.

    Manchmal kümmert sie sich um meinen Bauch, der dann ganz warm wird und sich über die Aufmerksamkeit freut, manchmal um meinen Rücken, der dann endlich seine Spannung lösen kann. Das eine Mal hatte ich ein stark entzündetes Zahnfleisch und arge Schmerzen, aber mit Olivia’s Hilfe war sowohl die Entzündung als auch die Schmerzen am nächsten Tag weg. Ein anderes Mal wurde meine stillstehende Verdauung angeregt und in Bewegung gebracht. Durch Olivia’s Arbeit werden nicht nur körperliche Beschwerden gemildert, auch seelische Verletzungen können heilen.

    Olivia ist immer wunderbar präsent und mit viel Liebe und Gefühl bei der Sache. Man merkt ganz deutlich, dass ihr die Arbeit Spaß macht. Ihr ruhiger liebevoller Umgang, ihre Kompetenz machen die eine Stunde Behandlung zu einem wundervollen entspannenden Erlebnis. Ich bin danach immer ganz bei mir selbst. Danke, liebe Olivia!

  24. Martina K.

    Bei Fr. Mag. Wollinger fühle ich mich sehr wohl, sie ist einfühlsam und kann gut zuhören. Ich freue mich jedesmal auf die Shiatsustunde, denn jede Stunde ist spannend und kraftspendend. Mit viel Energie und Zufriedenheit gehe ich von ihr weg. Es ist schön für mich, dass ich durch Fr. Mag. Wollinger meinen eigenen Körper besser kennen lerne, dass ich durch ihre Berührungen meine eigene Mitte finde und dadurch ausgeglichener werde. Vielen Dank!

  25. Martina

    Meine erste Schwangerschaft war geprägt von enormen Wassereinlagerungen, starken Ischiasschmerzen und einem ziemlichen Unwohlsein in den letzten zwei Monaten. Von meiner Hebamme bekam ich den Tipp es in der zweiten Schwangerschaft gleich von Anfang an mit Shiatsu zu probieren und das am Besten bei Olivia Wollinger. Schon der erste Termin war für mich pure Wohltat. Da meine zwei kleinen Hasen nur 17 Monate auseinanderliegen, war es für mich auch eine Auszeit und Zweisamkeit mit meinem zweiten Kind. Ich hatte kaum Beschwerden. Bis zum Schluss fühlte ich mich wohl und genoss jede Behandlung. Seit fast 3 Monaten bin ich nun stolze Mama einer süßen Tochter, die total ausgeglichen und zufrieden ist und das auch ausstrahlt, sodaß es auch fremden Personen auffällt. Obwohl wir zwei einen turbulenten Anfang hatten- ich entwickelte ein HELLP-Syndrom und landete auf der Intensivstation – berührte das meine Kleine nicht. Ich bin mir sicher, daß auch das regelmäßige Shiatsu beigetragen hat. Zumindestens spürten wir – Olivia Wollinger und ich – nach der Behandlung immer dieses Gefühl der Ruhe und Zufriedenheit beim Baby.

    Ich kann nur allen Schwangeren empfehlen Shiatsu auszuprobieren und zu genießen! Vor allem bei Olivia Wollinger, die durch Ihre Kompetenz, Persönlichkeit und den liebevollen Umgang mit ihren Mitmenschen besticht.

  26. Tanja

    sich für eine stunde ausklinken, loslassen und versinken, berührt werden und sich selber wieder nahekommen: das ist shiatsu für mich! olivia schafft es jedermal mit einer unglaublichen leichtigkeit mein inneres gleichgewicht wieder herzustellen. und das schönste ist: ich muss nichts tun. ich darf sein.

    danke für die heilsamen berührungen, die nicht nur den körper, sondern auch die seele berühren. shiatsu ist für mich eine möglichkeit wieder einen bezug zu meinem körper zu bekommen. manchmal verdränge ich beschwerden, nehme das funktionieren als selbstverständlich hin – umso schöner ist es, dem körper hin und wieder bewusst etwas gutes zu tun und ihm die ungeteilte aufmerksamkeit zukommen zu lassen! das tut einfach gut! danke olivia für alles!

  27. Anneliese

    Danke für die Körperreise mit dir – ich hab wieder ein bisserl dazu gelernt, meinen Körper mehr wahr zu nehmen! Mein Bauch freut sich, wenn ich ihm schmeichle und liebes tue bzw. sag *gurgel gurgel*

  28. M.

    Shiatsu war eine tolle Erfahrung für mich. Die totale Entspannung am ganzen Körper zu spüren war einmalig. Ich denke immer noch gerne an das angenehme Gefühl nach den Behandlungen zurück. Seitdem weiß ich, dass mein Körper diese „Auszeiten“ braucht und ich gönne sie mir auch gerne. Den eigenen Körper bewusst wahrzunehmen sollte kein Luxus sein! Vielen Dank, Olivia, für diese wichtige Erfahrung.

  29. P.

    Ich komme seit einigen Monaten regelmäßig zu Shiatsubehandlungen zu dir und mir helfen sie sehr. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl sich trotz der negativen Gefühle dem eigenen Körper gegenüber sich einfach mal fallen zu lassen und sich zu spüren. Ich erlebe die Shiatsumassage immer wieder anders und sehr intensiv. Es ist so als ob in dieser Zeit mein Körper sprechen darf und ich beobachte ihn dabei. Manchmal spüre ich wie Körperstellen warm werden, wie mein Körper angeregt wird. Manchmal wehrt sich mein Körper recht lange bis er nachgibt und sich entspannt, manchmal will er richtig durchgerüttelt werden, manchmal reichen schon ganz sanfte Berührungen. Es ist immer irgendwie anders und ich mag es meinem Körper zuzuhören und danach darüber nachzudenken was er mir denn jetzt mitgeteilt hat.
    Ich kann es also nur wärmstens empfehlen 🙂

  30. L.

    Ich gönne mir auch seit einiger Zeit immer wieder eine Shiatsubehadlung, und mir tut es auf jeden Fall sehr gut. Ich geniesse es wahnsinnig, einen Stunde Zeit für mich und meinen Körper zu haben. Lerne dabei, mich zu spüren und auch immer wieder zu akzeptieren. Es ist schwer zu beschreiben, aber manchmal habe ich ein wunderschönes “Ich-Bewusstsein”, wenn ich mich so auf mich konzentriere, mich spüre und ganz bei mir bin. Das Gefühl finde ich sehr toll, kann es jedoch noch nicht sehr oft selber herbeiführen, weil es im Alltag einfach untergeht, ich immer noch zu wenig Zeit für mich habe und von zu vielem anderen in Anspruch genommen werden – und Shiatsu unterstützt mich sehr dabei, zu mir zu finden. Eine Auszeit vom Alltag, eine Zeit nur für mich, eine liebevolle Zeit für meinen Körper.

    Ich kann es auf jeden Fall sehr empfehlen, ich habe dabei ein Gefühl für meinen Körper kennengelernt, wie ich es noch nie vorher hatte. Und das ist wirklich toll!!! Manchmal ist es dann richtig schön, ich zu sein.

  31. Eva Franz-Hainzl

    Ein Bergsteigerunfall mit gezerrter Schulter, eine ausgerenkte Rippe und eine Skoliose, mit der ich seit meiner Geburt leider immer wieder Probleme habe führten zu immer stärker werdenden Schmerzen, die mich schlechterletzt auch nicht mehr schlafen ließen. Nach intensiver Suche und unterschiedlichen Therapieversuchen kam ich Anfang Mai 2009 zu Frau Olivia Wollinger eine Shiatsu Behandlungen zu versuchen. Die erste Behandlung machte mich für 1,5 Wochen schmerzfrei, die zweite für 2,5 Wochen und ab der dritten Behandlung gab es keine Zeitgrenze mehr. Seitdem sieht mich Frau Wollinger regelmäßig, da die Shiatsu Behandlung nicht nur meine Schmerzen fernhält, sondern meine gesamtes Ich im Gleichgewicht hält.

  32. M.

    Bevor ich mit Shiatsu angefangen habe wusste ich gar nicht was mich da erwartet. Aber ich war neugierig genug es auszuprobieren, und es hat sich gelohnt. Durch Shiatsu habe ich gelernt, dass ich meine Problemzonen ruhig auch mal ansehen und berühren kann, ohne gleich schlecht über sie zu denken oder sie kritisch zu beurteilen. Schließlich sind sie ein Teil von mir, und sie haben eine wichtige Funktion für meinen Körper – egal wie gut oder schlecht sie mir gefallen. Außerdem waren die Shiatsu-Stunden für mich etwas wie eine Auszeit aus der stressigen belastenden Welt. Ich konnte eine Stunde lang den Arbeitsalltag und all die Ansprüche an mich vergessen, ich konnte meine Traurigkeit und Verzweiflung gehen lassen – eine Stunde lang einfach nur loslassen.

  33. Brigitte B.

    Als ich das erste Mal zu Olivia in Shiatsu ging lag eine Phase hinter mir, von der sich abwechselnden großen Sehnsucht nach Nähe und Berührung und der großen Angst den – man kann es nur rund heraus sagen – abgelehnten eigenen Körper zu berühren bzw. berühren zu lassen. Als ich nun das erste Mal spürte, wie an mir durch Olivia mit Shiatsu gearbeitet wurde, als ich spürte hier werde ich vollkommen neutral, ohne jegliche Bewertung, berührt, meine Energie zu fließen begann, sich in mir plötzlich Dinge lösten, Angestautes verschwand, da fühlte ich mich das erste Mal in meinem Leben wertfrei angenommen als das was ich bin, ein Mensch. Kurzum Shiatsu war für mich die Türe, die sich mir öffnete, hinaus in eine neue Freiheit. Nach einigen Terminen, die immer Wohlbefinden mit sich brachten, begann ich mehr Berührung durch andere Menschen in mein Leben zu lassen und es war für mich wie ein Wunder, es tat mir so gut und ich fühlte mich wohl damit.
    Man kann es betrachten wie man will, ob man von Heilung sprechen oder andere Begriffe dafür verwendet möchte, Shiatsu bringt Energien zum fließen, das Leben beginnt zu fließen und man schwimmt im Lebensstrom mit und fühlt sich getragen. Der für mich als einzeln stehende Umstand „Berührung“ rutschte in den Hintergrund und machte der Neugierde, fast könnte man sagen Spannung (wie wenn man ein spannendes Buch liest und wissen möchte wie es weiter geht), Platz, was spüre ich dieses Mal, was löst sich, wie fühlt es sich an, was bewegt sich. Für mich war der nächste Schritt dann der, die große Hürde zu nehmen und selbst Menschen zu berühren, annehmend, wertfrei und frei von jeglichem Urteil – es begann dadurch ein wundervoller Weg für mich. Das große Glück für mich lag darin, raus aus der Anonymität und Isolation zu gehen, ein Stück weg vom Schablonendenken der Gesellschaft und dafür ein Stück näher zur Wahrheit hin.

Kommentar verfassen