Begleitung bei IVF

Bei der IVF, ICSI bzw. Insemination mischen sich Ängste, Hoffnung, Freude, Panik – ein intensiver Gefühlscocktail, der mit Begleitung leichter zu ertragen ist.

Dauer, mitzubringen & Preis:

Dauer: 1 Stunde bzw. bei der EKT 1,5 -2 Stunden
mitzubringen: bitte nehmen Sie zwei Leintücher mit, eines für zudecken und eines für darauf liegen
Termine nach Vereinbarung
Stundenpreis siehe: www.aivilo.at/aivilo/stundenpreis/

Begleitung bei IVF – Was ist das?

Die Vorbereitung der IVF (In-vitro-Fertilisation) bzw. Insemination oder ICSI (Intrazytoplasmatische Spermieninjektion) ist mit einigem Aufwand (Spritzen, Hormone, zahlreiche Termine) und mit Gefühls auf-und-abs verbunden. Ich unterstütze Sie davor, während dessen, in der Wartezeit mit Hilfe meines Methodenrepertoires.
Falls möglich, empfehle ich Ihnen, die Begleitung mindestens 1-2 Monate vor der Downregulierung zu beginnen, denn der Körper braucht Zeit um vertrauen und sich einlassen zu können.

Die Begleitung bei IVF können Sie einsetzen wenn Sie

  • Auszeit brauchen von Ihrem Gedankenkarussel
  • sich auf den Moment des Transfers vorbereiten möchten
  • Entspannung brauchen
  • seelische Unterstütung brauchen
  • sich für den Prozess stärken möchten
  • Ihrem Körper etwas Gutes tun möchten
  • eine einfühlsame Ergänzung zu den medizinisch assistierten Vorgängen wünschen

Hier noch ein paar Hintergrundinfos:

Artikel „Vorbereitung auf IVF“ von Birgit Zart: www.kinderwunschhilfe.de/index.php?id=99

Kommentar verfassen