EKT Workshop oder Einzelsitzung?

Unser EKT Workshop naht und daher bekam ich vor kurzem eine interessante Anfrage, die ich hier mit Erlaubnis der Autorin anonym veröffentlichen darf:

Liebe Frau Wollinger,

ich suche schon länger nach einer effektiven Methode, die mir im Umgang mit meinen Essanfällen hilft. Leider ist es mir aus finanziellen Gründen momentan nicht möglich ein Seminar zu besuchen.

Ist eine EKT-(Selbst?)anwendung auch ohne vorheriges Seminar möglich oder braucht es eine professionelle Einweihung und Begleitung?

Ich habe mir das Buch dazu gekauft, darin sind zwar viele Fallbeispiele beschrieben, ich weiß aber nicht genau wie ich alleine konkret an die Sache herangehen kann. Einfach versuchen in mich hineinzuspüren und die angeführten Sätze laut sprechen??

Herzlichen Dank und liebe Grüße,

L.

Meine Antwort darauf lautete:

Liebe Frau L.,

danke für Ihre interessante Frage.

Man kann die EKT an sich selbst anwenden, ich tue das jeden Tag, indem ich meine Gefühle (oder manchmal körperliche Schmerzen) nicht verdamme, sondern in Liebe annehme.

Falls Sie weiteres darüber lesen möchten: Neben dem EKT Buch gibt´s in meinem Buch „Essanfälle adé“ zahlreiche ganz konkrete Alltags-Beispiele dafür, wie man die EKT an sich selbst anwenden kann, im Zusammenhang mit Gefühle spüren, Essanfällen und Selbstliebe.

Sie werden im Buch lesen, dass im Alltag die EKT sehr gut anwendbar ist.

Allerdings braucht es, wenn man in die Tiefe kommen will, die Präsenz und Anleitung einer zweiten Person, v.a. wenn es um die Frage „Was kann ich für dich tun“ geht. Da geht es weniger um Einweihung oder irgendein Geheimnis (die Methode ist ja sehr einfach „gestrickt“) sondern eher darum, dass es schwer ist, die Konzentration, die es braucht bei seinen Gefühlen zu bleiben, mit sich selbst aufzubringen. Außerdem braucht es jemandem, der einen die Sicherheit gibt: „Ich bin an deiner Seite, wir gehen da gemeinsam durch.“. Das ist besonders bei jenen Gefühlen wichtig, denen wir nicht so gerne ins Gesicht blicken, Trauer oder Angst beispielsweise.
Außerdem ist die zweite Person gut, um das Liebevoll-sein mit sich zu üben. Alleine neigt man gerne dazu zu sagen: „Nein, also das nehme ich wirklich nicht in Liebe an“. Wenn man Anleitung bekommt, ist man eher gewillt dazu, das mal zu probieren. Liebevoller Umgang mit sich selbst braucht tatsächlich eine Menge Übung
🙂

Das besondere am Workshop ist, dass die EKT untereinander geübt wird, also man lernt EKT zu machen und zu bekommen. Also man beschäftigt sich zwei Tage lang mit eigenen und anderen Gefühlen, das kann sehr lehrreich sein.

Bei den Einzelsitzungen bekommt man eine EKT, dauert 1 1/2, meist zwei Stunden. Da liegt der Fokus ganz allein auf Ihrem Thema.

Jedoch ist es, wenn die EKT die Methode der Wahl ist, mit einer EKT nicht getan. Wir können in 2 Stunden nicht überall hin kommen. Es ist eher eine Wegbegleitung, die man sich immer dann gönnen kann, wenn man in die eigenen Innenwelten blicken möchte, wenn ein neues Thema zum Vorschein kommt, wenn man das Gefühl hat: Jetzt wäre es wieder mal Zeit für eine EKT! Bei mir selbst ist das alle paar Monate der Fall.

Die EKT ist jedoch keinesfalls ein Ersatz für eine Psychotherapie, welche ich bei Essstörungen und Essanfällen für sehr wichtig erachte.

Ich hoffe Ihnen mit der Antwort geholfen zu haben. Falls nicht, rufen Sie mich gerne an.

Herzliche Grüße,
Olivia Wollinger

Ein Gedanke zu „EKT Workshop oder Einzelsitzung?

  1. Elli

    Ihr Buch Essanfälle ade , ist wirklich ganz toll! Es hat mir so gut getan es zu lesen! Man fühlt sich plötzlich nicht mehr so alleine und anders…. So schnell hab ich noch nie ein buch zu Ende gelesen! Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen