Binge Eating bei erwachsenen Frauen

Sind Essstörungen wie Binge Eating nur etwas für junge Leute oder „dürfen“ das erwachsene Frauen auch haben?!

Binge Eating Disorder bedeutet regelmäßige Essattacken, die versucht werden mit Diäten oder Fastenkuren auszugleichen. Oft verbringen Frauen viel zu viele Jahre in diesem immer gleichen Teufelskreis – immer in der Hoffnung sich irgendwann einmal beständig disziplinieren und ihr Ideale erreichen zu können. Der seelische Hunger, der hinter diesem Muster steckt, wird dabei nur zu leicht übersehen.

Esssucht nicht nur eine Sache von Jugendlichen

So ziehen die Jahre ins Land … und plötzlich finden sich diese Frauen auf ihrer eigenen 30er Feier wieder.

In unseren Workshops erleben wir immer wieder Frauen der Altersklasse 30+, die sich lange nicht trauen, sich zu unserem Workshop anzumelden, da sie denken, sie sein schon viel zu alt um eine Essstörung zu haben. Sie wagen es kaum, sich selbst diese Tatsache einzugestehen und wenn dann genieren ich unendlich dafür.  In den Medien ist ja meistens von Jugendlichen oder sehr jungen Frauen die Rede, mittlerweile auch immer häufiger von Kindern.

Doch hier können wir Sie beruhigen. Unser Workshop richtet sich an erwachsene Frauen. Die meisten unserer Teilnehmerinnen sind zwischen 25 und 40. D.h. sie stehen meist schon im Berufsleben, viele haben bereits eigene Kinder.

Unsere Teilnehmerinnen sind meistens erleichtert zu wissen, dass sie nicht alleine sind und dass es nie zu spät ist, um etwas in der Tiefe zu verändern.   

Also in diesem Sinne: Trauen Sie sich anzumelden für unseren Workshop: Stopp den Esszwang

 

Kommentar verfassen