hochsensibel – Leben ohne Filter

SchmetterlingHohe Sensibilität ist eine Gabe – sofern man mit ihr umzugehen weiß. Eine Voraussetzung dafür ist es, mehr Wissen darüber zu sammeln.
Dadurch lernt man, sich nicht mehr also abnormal oder unzulänglich zu fühlen und ebnet den Weg sich selbst mehr und mehr anzunehmen. Dann wird es möglich die Fähigkeit zu genießen, die Welt in vielen Schattierungen wahrzunehmen.

Hier dazu ein Bericht vom WDR, der die Hochsensibiltät im Film gut darstellt: http://www.wdr.de/tv/frautv/sendungsbeitraege/2013/0425/thema_3.jsp

Ein Gedanke zu „hochsensibel – Leben ohne Filter

  1. Svenja

    Danke für die Verlinkung dieser hochinteressanten Sendung! Schön, dass dieses Thema immer öfter auch Eingang in Funk und Fernsehen findet…
    Ich bin über diesen Test zur Hochsensibilität gekommen http://www.hochsensibel-test.de (108 Punkte) und sauge nun alle Infos auf die ich bekommen kann. Es ist befreiend, wenn man seinen eigenen Wahrnehmungen und der vermeintlichen „Störung“ endlich einen Namen geben kann.
    Liebe Grüße von Svenja

Kommentar verfassen