Selbsttest „Bin ich esssüchtig“: Ihr Ergebnis ist Stufe orange

Vielen Dank, dass Sie sich für den aivilo Selbsttest Zeit genommen haben.

Ihr Ergebnis: Alarmstufe Orange

Gelbe Ampel

Der Test enthält 50 Fragen mit maximal 60 Auswertungspunkten. Sie haben mehr als 25% der Fragen mit „ja“ beantwortet, d.h. es besteht Grund zur Vorsicht.

Vorab ein paar Wörter zum Test

In den vielen Jahren, die ich mich nun schon mit Esssucht beschäftige, fand ich heraus, dass es ein paar Punkte gibt, die auf viele Betroffene zutreffen, und zwar sowohl im Essverhalten als auch in den Denk- und Handlungsmustern. Diese Punkte habe ich in diesem Test zusammengestellt. Der Test erhebt daher keinen Anspruch auf wissenschaftliche Korrektheit oder Vollständigkeit, er ersetzt selbstverständlich keine ärztliche Diagnose. Vielmehr ist er als Gedankenanstoß gedacht,  sich selbstkritisch mit der Frage „Bin ich esssüchtig?“ auseinanderzusetzen.

Was tun mit dem Testergebnis?!

Es könnte sein, dass das Thema Essen Sie möglicherweise nicht in Form einer Sucht aber doch über das Wohlfühlmaß hinaus beschäftigt. Nun ist es an Ihnen zu entscheiden: Kann ich damit leben, oder möchte ich etwas ändern?

Es könnte ratsam sein, sich mit dem Thema „Esssucht“ noch weiter zu beschäftigen, um zu sehen, welche Aspekte Sie davon betreffen. Manchmal kann es wichtig sein, Vorsorge zu treffen, um nicht tiefer in den Teufelskreis Esssucht hineinzuschlittern.

Das Internet bietet breite Möglichkeiten, sich zu informieren. Unter anderem finden SIe in den aivilo Blogeinträge zum Thema Esssucht zahlreiche Artikel.

Darüber hinaus habe ich ein Buch geschrieben, es heißt Essanfälle adé. Darin beschreibe ich jenen Weg, den ich aus der Esssucht gegangen bin. Neben den Esssucht-Teil enthält es zahlreiche Information zu den Themen:

Wie kann ich mit meinen Gefühlen umgehen, ohne sie herunterzuessen? (Frust-, Stressessen).
Wie kann ich es schaffen, mich in meinem Körper wohlzufühlen?
Woher weiß ich, was und wieviel ich essen soll?
Wie kann ich lernen, zu genießen?

Aivilo_Flyer_druck_page_001

Kommentar verfassen