Was aivilo für Sie tun kann …

… ich biete  jahrelange Erfahrung in verschiedensten Methoden der Körperarbeit für

  • Menschen mit Heisshungerattacken und Problemen mit emotionalem Essen
  • Frauen mit Kinderwunsch
  • Menschen in Krisenzeiten (Trennung, Trauer … )
  • oder, für Menschen, die einfach entspannen möchten.

Das Aktuellste: 

Begleitung bei emotionalem Essen:

Selbsttest Esssucht
Selbsthilfe-Buch „Essanfälle adé
„Essanfälle adé“ translated into English: Farewell to Binge Eating
Blogartikel
Körper spüren für Frauen mit Esssucht
Coming soon: Workshop Essanfälle adé

Begleitung am Kinderwunschweg:

Aktivierung der weiblichen Organe
Entspannung von Bauch und Nerven bei IVF
Erforschung von Gefühlsblockaden
Entlastung des Gedanken-Karussells
Trauerbegleitung nach Fehlgeburt
Unterstützung der Schwangerschaft
Narbenentstörung nach Kaiserschnitt
jahrelange Erfahrung mit „Loslassen“ und „Entspannung“

Entspannung und Auszeit:

körperliche und geistige Regeneration
Lösen von Druck- und Engegefühlen im Brustkorb
Lösen von chronisch verspannten Muskeln
Entlastung des Gedanken-Karussells
Erforschung von Gefühlsblockaden
jahrelange Erfahrung in der Begleitung von Menschen, Verständnis und ungeteilte Aufmerksamkeit

5 Gedanken zu „Was aivilo für Sie tun kann …

  1. Barbara Jascht

    Liebe Olivia! Ich finde es wunderbar, wie vielen Menschen du durch deine unermüdliche Arbeit und deine Professionalität hilfst. Essstörungen sind so weit verbreitet und so wenig wird offen darüber gesprochen. Du trägst einen großen Teil dazu bei, dass sich das ändert. Deine Barbara
    (www.barbarajascht.com, Expertin für inneres Wohlergehen und äußeren Wohlstand)

  2. Gudrun

    Liebe Olivia! Ich möchte mich auf alle Fälle ganz herzlich bei dir für deine großartige Arbeit und deine Unterstützung bedanken!
    Ich freue mich immer über deine Newsletter und verfolge deinen Blog regelmäßig. Ich habe mit der EKT sehr gute Erfahrungen gemacht und kann diese nur weiterempfehlen! Besonders schön finde ich das Aufspüren des Wohlgefühls! Ich wünsche dir alles Liebe und freue mich auf meine nächste „Sitzung“ bei dir. LG Gudrun

  3. Olivia Wollinger

    Liebe Frau Beate,

    vielen lieben Dank für Ihre Rückmeldung und für die Euro 15, ich habe mich riesig gefreut!!!! Die Wertschätzung, die Sie mir damit entgegenbringen ist ein vielfaches Wert!

    Denn es stimmt, es sind tatsächlich viele Stunden. Es freut mich sehr, dass das, was ich schreibe, für Sie praktikabel und anwendbar ist. Beim Ausstieg aus der Esssucht geht es tatsächlich darum, den eigenen Gefühlen entlang zu gehen und lieb zu sich zu sein. Und das fängt eben an beim Kaffee mit extra Schlagobers :-) Dies ist ein großer Unterschied zum maßlosen Völlern, denn dies hat nichts zu tun mit den Gefühlen entlang gehen, sonder ist ein maßloses betäuben. Diesen Unterschied zu fühlen ist ein wichtiger Schritt aus der Esssucht.

    Ja, es stimmt, es gibt nur positive Rückmeldungen auf der Webseite. Andere Rückmeldungen kommen nicht. Leider sage ich fast schon, denn die würden mir sehr helfen, die Webseite und mich weiterzuentwickeln. (sofern es konstruktive Kritik ist natürlich)

    Es ist sehr schön zu lesen, dass Sie Ihre kleinen Erfolge sehen und zu schätzen wissen. Denn der Weg aus der Esssucht passiert Schritt für Schritt. Das „mit-einem-Schlüsselerlebnis-ist-von-heute-auf-morgen-ALLES-ganz-anders“ habe ich in all den Jahren, in denen ich Frauen mit Esssucht begleite tatsächlich noch nie erlebt.

    Vielleicht haben Sie ja Lust auf mehr, den nächsten Workshop gibt´s im März.

    Herzliche Grüße und alles Gute auf Ihren Weg,
    Olivia Wollinger

  4. beate

    liebe frau wollinger,

    VIELEN VIELEN DANK dafür, dass sie ihre erfahrungen und auswege auf eine so … einfühlsame, verständliche und für den alltag mega-hilfreiche art und weise niedergeschrieben haben und weitergeben. allein das neugierige und aufmerksame durchlesen innerhalb von ein paar tagen lässt mich mich plötzlich verändert wiederfinden: ich esse zb nicht mehr mit schlechtem gewissen immer dasselbe, sondern genieße stattdessen in der mittagspause einfach mal einen kaffee mit extra viel schlagobers; ich lasse mich müde sein, wenn ich müde bin, und zwinge mich nicht ins studio.

    und siehe da: heute nachmittag, in einer situation, in der ich bisher ausschließlich immer in der bäckerei eingefallen bin, überlege ich: hm … wieso hab ich jetzt gar keine lust, mir von da drinnen etwas zu holen? freue mich SEHR und lasse es einfach bleiben … unglaublich – und dieses ergebnis nach „nur“ dem lesen ihrer texte und ein ganz klein wenig umsetzung im alltag, ohne wirkliche anstrengung.

    ich gebe zu, dass ich anfangs den vielen so positiven kommentaren auf ihrer website ein wenig skeptisch gegenüber stand – und jetzt schreibe ich selbst einen solchen. ich habe ihre publikation an drei damen weitergegeben und ihnen daher soeben nochmal EUR 15,– überwiesen – ich hoffe, das ist so in ordnung.

    für ihre vielen stunden, die sie sicherlich in diese arbeit investiert haben, haben sie das mehr als verdient.

    zusammenfassend nochmals: ein riesiges lob und ein noch riesigeres dankeschön für und an sie!

  5. eka

    Liebe Olivia,ich habe endlich einen Weg gefunden und der ist: Ich liebe mich trotzdem . Das ist ein Wunder, jegliches Urteil über sich selbst aufzugeben. Danke,für deine Anregungen,erst der Balken, dann die Selbstakzeptanz(das Wort hatte für mich einen rationalen Klang und mich nicht berührt,aber ich lliebe mich trotzdem,wirkt bei mir. Daran glaub ich ganz fest, dass Selbstliebe aller Anfang ist. Viel Glück !Eka

Kommentar verfassen